Schuljahr 2017/2018

19. Juli

Theater - Nach einigem Ärger über die unpünktlichen Busse erwartete uns und die Vorschüler der Villa Kunterbunt in Lichtenau eine tolle Überraschung: Obwohl wir 30 Minuten zu spät waren, hatten alle auf uns gewartet und das Stück begann erst, nachdem wir unsere Plätze eingenommen hatten.
Die Bremer Stadtmusikanten kamen richtig gut an, waren witzig und spannend. Auch hier: Ende gut, alles gut!

16. Juli

Buchstabenfest - Endlich ist es geschafft, die Erstklässler können alle Buchstaben lesen und schreiben! Das mussten wir natürlich ein bisschen feiern. Auch die Eltern und Großeltern waren eingeladen und erschienen zahlreich!

13. Juli

Baumeister - Als krönenden Abschluss der Turmbau-Unterrichtssequenz baute die Igelklasse heute den größten Turm in Massivbauweise, den sie nur schaffen konnte. Er war so stabil, dass er nur deshalb nicht NOCH höher werden konnte, weil niemand mehr so hoch hinauf reichen konnte, um die nächsten Steine zu platzieren.

10. Juli

Sportfest - Trotz ein paar Regentröpfchen konnte in diesem Jahr unser Sportfest wie geplant stattfinden. Alle Schüler strengten sich mächtig an und liefen, sprangen und warfen, was das Zeug hielt.

22. Juni

Forschertag - Auch in diesem Jahr machten wir mit beim Forschertag. Diesmal war unser Thema "Tiere in Bewegung".
Passend dazu und ganz unerwartet zeigte sich am Morgen Bewegung in unserer Schmetterlingsvoliere: Der erste Schmetterling schlüpfte aus seinem Kokon!
Dann ging es weiter ganz vielfältigen Stationen. Mit Hilfe vieler fleißger Eltern (Dankeschön!!!) erkundeten die Schüler unter anderem, wie sich Tausenfüßler bewegen, welches Tier so schnell laufen und so weit springen kann wie sie selbst, wie Fischschwärme sich fortbewegen, warum manche Tiere Schwimmhäute haben, ...
(Fotos folgen)

20. Juni

Mini-WM - Wenn die Profis in Russland Fußball spielen, wollen wir natürlich auch ein bisschen mitmachen. Also traten heute bunt gemischte Mannschaften aus allen Klassen bei einer Mimi-WM gegeneinander an. Und nun ratet mal, welches Team gewonnen hat? Deutschland! Ob das wohl prophetisch ist?
Wer gerade nicht dran war, durfte sich an weiteren Bewegungsstationen austoben oder im Schatten Pause machen.
Ein ganz herzliches Dankeschön geht an Familie Späth für die perfekte Organisation!

15. Juni

Kokons - Das ging aber schnell! Heute konnten wir schon beobachten, dass sich die ersten Raupen verpuppt haben. Erstaunlich, wie anders sie nun aussehen. Alle bewunderten die schicken goldenen Spitzen an den Kokons.

Wasserforscher - Da staunten die Dritt- und Viertklässler nicht schlecht: Eine schier unglaubliche Menge und Vielfalt an Tieren konnten sie mit dem Kescher hinter der Schule aus der Wieseth holen!

13. Juni

Raupen - Hurra, endlich sind unsere Raupen angekommen. In den nächsten Wochen werden alle Klassen kleine Raupen dabei beobachten und begleiten, wie sie sich in Schmetterlinge verwandeln.

08. Juni

Steinmetz – Heute war ein besonderer Vormittag: Gemeinsam mit Frau Schwarz konnten die Dritt- und Viertklässler die Arbeit eines Steinmetz-Bildhauers erleben. Zusätzlich durften die Schüler mit Feilen und Schleifpapier Speckstein bearbeiten.

 

Das Ergebnis kann sich sehen lassen: Zwei Blumentröge, die das Gartentor schmücken!

Herzlichen Dank an Frau Schwarz und auch an die Helfer im Hintergrund!

07. Juni

Salat und Radieschenbrote – Heute gab es für alle Salat und Radieschenbrote. Da Salat und Radieschen aus unserem Garten waren, schmeckte es umso besser!

04. Juni

Erste-Hilfe-Kurs - Heute übten die Drittklässler, wie man Pflaster klebt, Verbände anlegt, jemanden in die stabile Seitenlage bringt und noch viel mehr. Das hat Spaß gemacht und ist richtig wichtig! Nächste Woche sind die Viertklässler dran.

14. - 18. Mai

Schullandheim der dritten und vierten Klasse (GS Wieseth und GS Dentlein)

Am Montag, den 14. Mai starteten viele aufgeregte Schüler der Kombiklasse 3/4 zusammen mit der 3. Und 4. Klasse der Grundschule Dentlein und ihren Lehrern zu einer erlebnisreichen Woche Richtung Kirchberg an der Jagst. Nach Ankunft, Zimmereinteilung, Betten beziehen, Mittagessen und ersten Erkundungen auf dem Gelände machten wir uns am Nachmittag auf zu unserer Stadtführung, bei der wir viele interessante Dinge über Kirchberg erfahren und gesehen haben. Sie endete in der Kirche, wo wir alle gemeinsam zur Orgel noch gesungen haben. Den Rückweg mussten wir in einem nicht enden wollenden Gewitter mit Hagel antreten, das uns schließlich bis zur Jugendherberge begleitete.

 

Mit ausführlichen Wanderungen durch das schöne Jagsttal erreichten wir gut gerüstet unsere Ziele – wir legten in dieser Woche rund 45 km zu Fuß zurück! Darauf können wir wirklich stolz sein! Ob die Kirche im Jugendstil in Gaggstatt, die Stadtrallye, die Wanderung zum Kühof oder zum Kletterwald – es gab immer viel zu entdecken.

 

Die Herbergsmutter versorgte uns mit leckerem Essen und gab uns zu unseren Tagesausflügen ordentliche Lunchpakete mit. Nach dem Abendessen wurden die Ereignisse des Tages nochmals besprochen und im Tagebuch aufgeschrieben. Danach machten wir uns fertig zum Schlafen und es gab für jedes Zimmer an jedem Abend noch eine kleine Gutenachtgeschichte, während derer so mancher nach einem anstrengenden Tag bereits einschlief…

 

Einer der Höhepunkte war der Kletterwald bei Rothenburg – dort stellten wir uns den Herausforderungen und viele waren über sich selbst erstaunt, was sie sich plötzlich zutrauten!

 

Am nächsten Tag hieß es dann schon Abschied nehmen. Nach dem Frühstück wurde gepackt, die Zimmer wurden geräumt und geputzt und es ging wieder Richtung Heimat.

 

Eine ereignisreiche, abenteuerliche Woche ging zu Ende – wie schnell die Zeit doch um war!

 

11. Mai

Siegerehrung und Realraumfahrt - Heute war bei unseren Dritt- und Viertklässlern viel los: Vor der Pause bekamen die Teilnehmer des Vorlesewettbewerbs ihre Urkunden und Thea durfte als Siegerin ihren Preis entgegennehmen.
Nach der Pause durften die Schüler sich dann gruppenweise mit dem Polizisten Herrn Pause aufs Fahrrad schwingen und durch Wieseth fahren.

09. Mai

Besuch aus dem Windsbacher Knabenchor – Heute erlebten die Dritt- und Viertklässler eine besondere Musikstunde. Herr Lang vom Windsbacher Knabenchor stellte (vor allem den Jungs) den Knabenchor in Windsbach vor und erzählte Interessantes über unsere Stimme. Faszinierend, wie unterschiedlich und schön man „Guten Morgen“ singen kann!

 

04. Mai

Brücken bauen – Passend zum neuen HSU-Thema durften die Dritt- und Viertklässler selbst Brücken-Architekten sein. Ziel war es, aus Papier eine möglichst stabile Brücke zu bauen.

 

03. Mai

Fahrradprüfung - Endlich war es soweit: Nach der bestanden theoretischen folgte für unsere Kombiklasse 3/4 die praktische Fahrradprüfung, die auf dem Verkehrsübungsplatz in Herrieden stattfand. Nach der Verteilung der Nummern und nach gründlicher Einweisung durch die Polizisten konnte es losgehen. Wir waren ganz schön aufgeregt! Hochkonzentriert absolvierten wir unseren Parcour. Den Polizisten entging kein Fehler. Schließlich war es aber geschafft – es konnten alle ihren „Fahrradführerschein“ entgegennehmen!

 

26. - 27. April

Lesenacht - Eine aufregende Nacht erlebten unsere Erst- und Zweitklässler: Heute wurde in der Schule übernachtet! Es wurde ganz viel gelesen und gespielt, auch eine Nachtwnaderung stand an. Der Mond schien in dieser Nacht so hell, dass wir weite Strecken sogar ohne Taschenlampen laufen konnten!
Am Morgen waren alle ein bisschen verschlafen, aber ganz sicher: Das machen wir nochmal!

26. April

Siegerehrung - Die Teilnehmer des diesjährigen Känguru-Tests bekamenheute ihre Urkuden und Preise. Herzlichen Glückwunsch an die Gewinner und ein großes Lob: Toll, dass so viele mitgemacht haben!

20. April

Gartenarbeiten – Heute arbeiteten die Dritt- und Viertklässler fleißig im Schulgarten. Es wurde ausgegrast, Salat, Kohlrabi und Kürbispflänzchen gesetzt und Kartoffeln gesteckt. Wir freuen uns jetzt schon auf die Ernte!

 

13. April

Garten - So langsam kann es auch im Kindergarten-& Schulgarten wieder losgehen. In den Osterferien ist ein tolles, vom Kindergarten gestaltetes Schild aufgetaucht: "Kraut und Rüben" heißt unser gemeinsames Gärtchen nun.

Wegen der Bauarbeiten am neuen Schulgebäude musste das Insektenhotel umziehen - vielen Dank an Frau Nachtrab, die daran gedacht hat und an Herrn Lehr, der den Umzug umgesetzt hat!

11. April

Verkehrserziehung - Die 3./4. Klasse startet mit den praktischen Übungen zur Verkehrserziehung: Auf dem Verkehrsübungsplatz in Herrieden konnten die Schüler ausprobieren, was sie schon über das Fahrradfahren gelernt haben.

10. April

Frühling - Heute lockte der strahlende Sonnenschein die Igelklasse samt Lena nach draußen. Mit Fotoapparat und unseren Zeichenblöcken bewaffnet machten wir uns auf die Suche nach den ersten Frühjahrsblumen. Hinter dem Schulgarten wurden wir fündig. Sind sie nicht wunderschön?

9. April

Welttag des Buches - Anlässlich des Welttages des Buches fuhr die Klasse 3/4 zur Buchhandlung Rupprecht nach Ansbach.
Frau Müller erklärte uns einiges über Bücher und auch ein paar Spiele konnten wir spielen.
Zum Abschluss erhielt jeder das Buch "Ich schenk dir eine Geschichte - Lenny, Melina und die Sache mit dem Skateboard".
Ein Dankeschön an die Buchhandlung Rupprecht!

23. März

Abschiedsmalerei - Bevor unser altes Schulhaus in den Ferien abgerissen wird, nutzen wir die Chance, uns mit einer großen Mal-Aktion von ihm zu verabschieden.
Zu den Themen "Dschungel", "Unterwasser", "Weltraum" und "Fantasietiere" bemalten die Schüler aller Klassen gemeinsam die Wände des Gebäudes.

22. März

Let´s make a sandwich - Im Englischunterricht der 4. Klasse wurde der englische Wortschatz sowie die Art und Weise der Zubereitung zum Thema Let´s make a sandwich erarbeitet und natürlich aktiv ausprobiert. Enjoy your meal! Hmmmm… Yummie!

12. - 16. März

Schnecken - In dieser Woche drehte sich ich der Igelklasse alles um Schnecken: Von Gedichten über Informationen für Tierforscher bis hin zur künstlerischen Gestaltung mit Lena.
Erstaunlich, wie interessant und vielseitig diese unscheinbaren Tiere sein können.
Hoffentlich wird es bald wieder warm, sodass wir endlich auch ein paar echte Exemplare zu Gesicht bekommen!

09. März

Gemeinsam kochen - Als "Vorarbeit" für ihren Vorgangsbeschreibungen machten sich die Dritt- und Viertklässler Arme Ritter. So lecker lernt man doch gleich doppelt gerne!

05. März

Umzug - Alle Klassen, das Lehrerzimmer und das Rektorat/Sekretariat wurden inzwischen erfolgreich umgezogen. Das lief richtig reibungslos und stressfrei für Schüler & Lehrer.
Dafür ein ganz großes Lob und herzlichen Dank an die Bauhof-Mitarbeiter!
So langsam werden unsere neuen Klassenzimmer auch schon wohnlich. Wie es mit der neuen Schule vorangeht, gibt es ab jetzt unter "Schulhaus-Neubau" (siehe Navigationsleiste rechts) zu lesen und zu sehen!

02. März

Unterrichtsgang - Bei zum Glück nicht mehr ganz so klirrender Kälte besichtigte die 3/4-Kombiklasse heute die Wiesether Kläranlage. Herr Willer erklärte genau, wie alles funktioniert. Dankeschön!

23. Februar

Wintersporttag - Das Wetter hätte nicht besser sein können, als wir heute zum Rodeln und Skifahren aufbrachen. Bei strahlendem Sonnenschein machten wir in Birkach die Piste und den Schlittenberg unsicher. Sogar für die Kinder, die auf Schlitten und Ski verzichten wollten, entdeckte Sina einen geegneten "Popo-Rutsch-Hang".

Dankeschön

Ein herzliches Dankeschön vom Elternbeirat und der ganzen Schule für die vielen Milch- und Mandelspenden für den Weihnachtsmarkt!

Dank Ihrer Mithilfe konnte ein stattlicher Gewinn gemacht werden!

09. Februar

Fasching - Mit einem kleinen Umzug durch Wieseth begannen wir heute nach der Pause unsere Faschingsfeier. Danach wurde in den Klassen getanzt, gespielt und geschlemmt. 
Vielen Dank an den Elternbeirat für die köstlichen Krapfen!

22. Dezember

Weihnachten - Am letzten Schultag vor den Weihnachtsferien machten wir es uns zuerst in den Klassen gemütlich, bevor es zur gemeinsamen Weihnachtsandacht mit dem Kindergarten und vielen Eltern in die Kirche ging.
Bei unserem Mini-Weihnachtsmusical ging es um vier Kerzen: Frieden, Freude, Liebe und Hoffnung
Und genau diese vier Dinge wünschen wir allen Schülern und Eltern auch für die Weihnachtsfeiertage sowie das neue Jahr!

21. Dezember

Verköstigt - Wieder einmal gab es eine köstliche Suppe, diesmal aus den letzten Kürbissen aus dem Garten. Die Zweit-, Dritt- und Viertklässler arbeiteten mit vollem Eifer daran - ein paar Pflaster mussten im Eifer des Gefechts leider auch verteilt werden.

17. Dezember

Weihnachtsmarkt - Bei der Andacht zur Eröffnung des Weihnachtsmarktes beteiligten wir uns mit einem gemeinsamen Lied mit den Wiesethaler Sängerinnen und einem mit dem Kindergarten. Auch der Schulchor trug zwei schöne Lieder vor.

Am Weihnachtsmarktstand gab es viele selbst gebastelte Dinge und Köstlichkeiten. Ein großes Lob an alle Schüler und beteiligten Eltern: Der Stand sah fabelhaft aus!

13. Dezember

Theater und Bastelnachmittag - Heute war bei uns einiges geboten: Nach der Pause ging es gemeinsam mit den Dentleinern nach Ansbach ins Theater. "Rotkäppchen" war richtig spannend. Groß diskutiert wurde hinterher, wie das denn jetzt war: Hat der Wolf die Großmutter und das Rotkäppchen wirklich gefressen? Oder waren sie nur versteckt?

 

Nachmittags stand dann noch der Bastelnachmittag der ersten Klasse an. Bei Kinderpunsch, Kaffee, leckeren Plätzchen und Kuchen entstanden wunderschön glitzernde Sterne und Weihnachtsbäume.

07. Dezember

Vorbereitungen - So langsam kann der Weihnachtsmarkt kommen: Gestern haben drei Mütter samt ihren Kindern, Frau Stein und Frau Kolbinger köstliche Kürbis-Apfel-Marmelade gekocht.

06. Dezember

Besuch - Heute hatten wir Besuch vom Nikolaus. Erstaunlich, wie gut er wusste, worin jedes Kind ganz besonders gut ist! Ein kleines Geschenk hatte er auch für jeden dabei. Vielen Dank!

04. Dezember

Adventsfeier - Im Advent beginnen wir jede Woche mit einer kleinen Adventsfeier. Diesmal haben die Dritt- und Viertklässler ein Theaterstück für uns aufgeführt. Endlich wissen wir, warum wir keine Lärche als Weihnachtsbaum haben können!

01. Dezember

Advent - Pünktlich zum "ersten Türchen" wird es auch bei uns in der Schule weihnachtlich. Der Elternbeirat hat Krippe und Baum aufgestellt. Anschließend waren die Dritt- und Viertklässler fleißige Baumschmücker. Es sieht wieder einmal wundervoll aus, vielen Dank an alle Helfer!

17. November

Skipping Hearts - Beim Workshop der Herzstiftung kamen unsere Dritt- und Viertklässler ganz schön ins Schwitzen. Zum Abschluss zeigten sie den Erst- und Zweitklässlern sowie ihren Eltern, was für tolle Seilsprünge sie einstudiert hatten. Natürlich durfte das Publikum auch ein paar Sprünge probieren. Toll, wie viel Spaß Bewegung machen kann!

19. Oktober

Festmahl - Wieder einmal bekochten uns die Dritt- und Viertklässler mit Hilfe von Lena und Frau Kolbinger mit einer köstlichen Kartoffelsuppe. Woher die Zutaten kamen? Natürlich aus unserem Schulgarten! Kein Wunder, dass es so gut geschmeckt hat.

18. Oktober

Unterrichtsgang - Die Dritt- und Viertklässler besuchten Herrn Kollmar im Rathaus. Er erklärte viel über den Gemeinderat und beantwortete geduldig die nicht endenwollenden Fragen der Schüler. Vielen Dank, das war richtig interessant!

06. Oktober

Gesundes Frühstück - Alle drei Klassen gemeinsam ließen sich heute ein gesundes Frühstück mit ganz viel Obst und Gemüse schmecken.

1. Oktober

Erntedank - Beim Erntedankgottesdienst beteiligten sich die Kinder gemeinsam mit dem Frauenchor mit einem schönen Lied. Auch brachten sie wieder wunderbare Erntedankkörbchen mit. Wer im Gottestdienst gut aufgepasst hat, weiß jetzt auch, was damit passiert!

15. September

Wandertag - Das Wetter ließ uns heute nicht im Stich und so wanderten wir bei strahlendem Sonnenschein gemeinsam nach Forndorf. Am Waldrand ließen wir uns unsere Brotzeit schmecken, dann gab es noch eine ausgiebige Pause auf dem Spielplatz.

13. September

Westen - Heute bekamen die Erstklässler ihre Warnwesten geschenkt. Die leuchten so toll, da müssen die Autofahrer euch einfach sehen! Aber selber aufzupassen und vorsichtig zu sein ist natürlich noch besser.

12. September

Erster Schultag - Mit ihren wunderschönen Schultüten waren die Erstklässler heute zum ersten mal als "echte" Schüler in der Schule. Ganz schön aufregend!

Gemeinsam besuchten alle Klassen nach der Pause den Schulanfangsgottesdienst.

Allen Schülern und Eltern wünschen wir ein schönes Schuljahr!